New Hair

Pigmentation der Kopfhaut

Pigmentation der Kopfhaut

Stammzellentherapie: Eine Haarklinik und unser Partner in den Niederlanden haben ein angepasstes Stammzellenpräparat entwickelt, das wir mittels eines Pigmentiergerät in die Kopfhaut einbringen. In der Regel sind 4-6 Behandlungssitzungen notwendig und nach unseren Erfahrungen können Sie die ersten neuen Haare bei der  4. Sitzung erkennen. Da das Wachstum der Haare auf dem Kopf recht langsam ist, dauert es natürlich einige Monate, bis wir „lange“ Haare erkennen können.

Die Stammzellen, die wir einsetzen, werden aus der Nabelschnur/Plazenta gewonnen und sind sogenannte adulte Stammzellen.

Anwendbar ist dieses Verfahren bei dünner werdendem Haar, Tonsuren und Geheimratsecken. Bei Betroffenen, die bereits erfolglos eine Haartransplantation hinter sich haben wird dieses Verfahren auch keinen Erfolg bringen. Dasselbe gilt auch bei krankhafter Veränderung der Kopfhaut.

Je nach Größe der zu behandelten Fläche liegen die Kosten bei ca. 300-1400€ für eine Behandlungsreihe von 4-6 Behandlungen. Das Präparat ist separat zu bezahlen und kostet 92€.

Die Stammzellentherapie wird auch mit sehr gutem Erfolg an den Augenbrauen angewendet.

Sie haben Fragen oder wollen einen Beratungstermin vereinbaren: 05924/6970 oder info@jj-line.de

Pigmentation der Kopfhaut

Pigmentation mit einer speziellen Haarwuchslotion: Dieses Verfahren ist nur erfolgreich, wenn in der betroffenen Region noch ausreichend eigene Haarwurzeln vorhanden sind. Durch einbringen der Lotion in die Kopfhaut werden die Haarfolikel zu neuem kräftigem Wachstum stimuliert. Eingebracht wird die Lotion mittels eines Pigmentiergerätes mit speziellen Nadelmodulen.

Jede Behandlung kostet 150€ und beinhaltet die Lotion, die hinterher als Homelotion verwendet wird. Bereits nach wenigen Wochen wird das Haar dichter und kräftiger. Die Behandlung kann mehrfach wiederholt werden.

Sie haben Fragen oder wollen einen Beratungstermin vereinbaren: 05924/6970 oder info@jj-line.de.

Pigmentation mit einer speziellen Kopfhautfarbe: Bei kahlen Stellen und in Bereichen wo die helle Kopfhaut noch sehr stark durchscheint können wir mit einer speziellen Kopfhautfarbe (MRT-getestet) arbeiten. Mittels der Pigmentiertechnik werden kleine Härchen in die Kopfhaut gemalt. In der Regel merken Sie den Unterschied zu echten „Haarstoppeln“ nur durch streichen über den Kopf. Dieses Verfahren ist auch bei vollständiger Kahlheit anwendbar.

Sie haben Fragen oder wollen einen Beratungstermin vereinbaren: 05924/6970 oder info@jj-line.de

Bei Augenbrauen wird Permanent Make-up eingesetzt, wobei kleine Härchen in den Augenbrauen gezeichnet werden. Noch eleganter ist die Hairstroke-Technik.

Weitere Informationen unter Permanent Make-up.

Sie haben Fragen oder wollen einen Beratungstermin vereinbaren? 05924/6970 oder info@jj-line.de

Narbenbehandlung: Viele Männer und auch Frauen haben bereits eine Haartransplantation hinter sich. Bei dünner werdendem Haar werden die Transplantationsnarben sichtbar. Eine Camouflage ist in den seltensten Fällen erfolgreich.

Mit einem speziellen Nadelmodul wird die Durchblutung des Narbengewebes angeregt und führt in den meisten Fällen zu einer farblichen Angleichung der normalen Kopfhaut. Dieses Verfahren wird bereits seit langem zur allgemeinen Narbenbehandlung und Striae angewendet.

Sie haben Fragen oder wollen einen Beratungstermin vereinbaren?: 05924/6970 oder info@jj-line.de.

Pigmentation der Augenbrauen

Pigmentation der Augenbrauen

Diese neue und innovative Methode ist eine Synergie aus Permanent Make-up und Stammzellentheraphie. Bei dieser Technik wird ein Stammzellenpräparat mit einer speziellen Nadel mit Hilfe des bekannten Permanent Make-up Gerätes in die Haut gebracht. Die Stammzellen aktivieren das eigene Haarwachstum, machen das Haar voller und dichter. 

Pigmentation der Augenbrauen

Zusätzlich können mit der Permanent Make-up Technik kleine Härchen zwischen die echten Haare gezeichnet werden und zusammen ergibt dies ein Aussehen wie von echtem Haar.

Der Preis für eine Behandlungsreihe beträgt 350€. Der Arzt und das Medikament sind separat zu bezahlen (92€).